Richtig einsetzen

_________________________________________________________________________________________________________________

Vorbereitungen:
In der kalten Jahreszeit empfehlen wir Ihnen die Aquariumtemperatur bis zum Eintreffen Ihrer Sendung auf 26°C abzusenken.

Temperaturanpassung:
Bei kalten Temperaturen kann es vorkommen, dass trotz der beigelegten Heizkissen "heatpacks" die Temperatur in den Fischtüten stark absinkt.
Messen Sie die Temperatur an den noch verschlossenen Tüten. Sollte die Temperatur unter 23°C liegen, so füllen Sie Wasser in die Transportbox, bis zu der Höhe des Wasserstandes in den Fischtüten. Fixieren Sie die Tüten dazu in der Box so, dass um alle Tüten das wärmere Wasser steht.
Die Temperatur des aufzufüllenden Wassers sollte ca.4-5°C höher sein, als die zuvor an den Tüten gemessene Temperatur. Die Temperatur erhöht sich nur langsam in den verschlossenen Tüten. Gegebenenfalls etwas Wasser gegen wärmeres tauschen. Die schrittweise Anpassung der Temperatur sollte etwa 2°C in der Stunde betragen.

Anpassung der Wasserparameter:
Nach der erfolgten Temperaturanpassung, schneiden Sie mit einer Schere die verschlossenen Tüten unterhalb des Clipverschlusses auf. Fixieren Sie die Fischtüten so, dass diese nicht umkippen können und füllen vorsichtig, mit einem Becher, die gleiche Menge Wasser aus Ihrem Aquarium zu.
Nach ca. 15 min. Anpassungszeit können Sie Ihre Fische in das Aquarium setzen. Verwenden Sie für diesen Prozess keineswegs mehr Zeit, da es schnell zum Sauerstoffmangel kommen kann. Das Transportwasser immer weggießen, die Fische ohne Wasser in das Aquarium setzen. Die erste Fütterung kann am späten Nachmittag erfolgen.