Werte Kunden,
wir freuen uns Ihnen einen neuen verbesserten Online Shop anzubieten. Wenn es Probleme oder Fragen geben sollte, rufen Sie uns an Tel. 034208 70640 oder schreiben Sie uns an:
Der Login und das Passwort bleiben gleich, Sie können jedoch keine alten Bestellungen mehr zurückverfolgen.
Mit besten Grüßen, Ihr Diskus Markt Team

FAQ Diskus

 

>  Wie sind die Wasserwerte im Diskus Markt?

Nachzucht Diskus

besitzen mittlerweile einen hohen Toleranzbereich bei Haltung und Pflege, so dass Wasserwerte mit einem pH Wert bis 8,3 und einer Gesamthärte bis zu 20° dGH für eine erfolgreiche Haltung völlig ausreichend sind. Selbst bei diesen Wasserwerten, wird so mancher Diskusfreund mit der Brutpflege seiner Diskus überrascht.

Wildfang Diskus
sollten bei Wasserwerten gehalten werden die ihrem Biotop entsprechen. Es gibt im Amazonas Gebiet territoriale Unterschiede in der Wasserzusammensetzung (Schwarzwasser, Weißwasser, Klarwasser). Entsprechend dem jeweiligen Fanggebiet sollte das Haltungswasser eingestellt werden. Aber auch hier sind nach einer Eingewöhnungszeit Abweichungen nach oben vertretbar.

Beachte:
Weiches Wasser ist sehr instabil der pH Wert kann bedrohlich absinken.

 

>  Wie sind die Wasserwerte im Diskus Markt?

Unsere Wasserwerte zur Haltung und Pflege von Diskusfischen entsprechen einem mittelharten Wasser.

Wasserwerte im Diskus Markt:

GH                    15°C
KH                    13°C
pH                     7.5
NO²                   0 mg
NO³                  20mg
Leitwert          600-800µs
Temperatur   28-30°C

Unsere Diskus können Sie erfolgreich und ohne Probleme auch in abweichenden Wasserwerten pflegen.

>  Wie oft und wieviel Wasser soll ich wechseln?

Auch mit der modernsten Filteranlage das Wasser möglichst wöchentlich oder aller 14 Tage zu etwa 1/3 wechseln.
Beachte: 
- Wenn Sie frisches Leitungswasser verwenden, dann das zulaufende Wasser über eine qualitativ hochwertige Aktivkohle einlaufen lassen.
- Sollte diese Möglichkeit fehlen, verwenden Sie einen Wasseraufbereiter z.B. Esklarin (Tropical) Easy Life.

 

>  Welches Futter kann ich füttern?

Der Fachhandel hält einen breite Palette von Diskusfutter bereit, füttern Sie das Futter was Ihre Diskus bevorzugen.
Beachte:
- Vorsicht bei Lebendfutter mit Ausnahme von Enchyträen und Artemia
- Rinderherzmischungen sollten sehr fein zerkleinert und mit vegetarischen Zutaten versehen sein. Nach dem Auftauen im Wasser sollte das Futter eine feste breiige Konsistenz aufweisen.
- das meiste Trockenfutter Granulat vor der Fütterung in Wasser oder Vitaminzusätzen quellen lassen. Unsere Diskusfische sind an das von uns zum Verkauf angebotene Futter gewöhnt.

>  Muss ich den Fischen vom Diskus Markt ein spezielles Futter füttern?

Unsere Diskusfische benötigen kein spezielles Futter, hier wird fast alles gefressen was Diskusgerecht angeboten wird.

 

>  Kann ich unterschiedliche Farbvarianten zusammensetzen?

Sie können Ihren Geschmack freien Lauf lassen, es ist möglich viele verschiedene Farbvarianten zusammenzupflegen oder eine Gruppe in gleicher Farbe.

 

>  Welche Beifische kann ich zusetzen?

Wer Beifische in seinem Diskusaquarium halten möchte, kann dies prinzipiell tun. Allerdings sollten Futterkonkurrenten sowie größere Barscharten nicht zur Auswahl stehen.
Beliebt und bewährt haben sich Zwergbuntbarsche, Panzerwelse sowie einige L - Welsarten. Ein größerer Schwarm Salmler z.B. Roter Neon, Rotkopfsalmler o.ä. können ein Diskusaquarium sehr schön beleben.

 

>  Wie gesund sind Ihre Fische?

Um einen hohen Gesundheitsstatus unserer Diskus zu gewährleisten, verlassen wir uns nicht nur auf unsere eigene routinemäßige Diagnosestellung. Wir nutzen zusätzlich quartalsmäßig die Möglichkeit einer genauen Untersuchung an einem Tierärztlichen Institut. Zudem arbeiten wir eng mit dem uns zuständigen Amtstierarzt zusammen, dem alle Import- und Exportsendungen gemeldet werden. Alle Importe durchlaufen eine mehrwöchige Quarantäne und sind im Besitz eines staatlichen Gesundheitszeugnisses.

 

>  Ich habe Diskusfische aus einer anderen Diskuszucht. Kann ich Ihre Fische dazu setzen?

"Kann ich ihre Fische zu meinen dazu setzen? Kann es Probleme mit der bakteriellen Unverträglichkeit geben?"

Niemand kann mit Gewissheit vorher sagen, ob beim zusetzten von anderen Fischen Probleme auftreten oder nicht.
Von unserer Privat- und Zoohändlerkundschaft haben einige auch Diskusfische aus anderen Anlagen mit unseren zusammen schwimmen - ohne, dass uns Probleme bakterieller Art bekannt wurden.
Eine Quarantäne ist beim Zukauf von Fischen auch bei Neons, Welse usw., selbst Wasserpflanzen immer sinnvoll. Auch wenn diese auf Unbedenklichkeit vom Verkäufer getestet wurden.

Die Firma discusfood mit dem Produkt Discus Protector - Schnellquarantäne 15-17 Minuten (siehe Gebrauchsanweisung) unterbindet die Infektionsgefahr durch neue Fische fremder Herkunft. Wirkt optimal bei Diskus- und vielen anderen Zierfischen. Ermöglicht das Zusammensetzen von Fischen aus verschiedenen Anlagen, die unterschiedliche Keime gewöhnt sind.

 

>  Wer ist für mich da wenn ich Probleme habe?

Ihre Fischsendung wird Ihnen durch eine Tier Spedition am Ankunftstag in der Zeit von 08.00 - 12.00 Uhr zugestellt. Ausland zwischen 08.00 -17.00 Uhr.
Grundsätzlich haften wir als Versender Ihnen gegenüber für den Verlust oder die Beschädigung Ihrer Fischsendung bis zur Übergabe an Sie durch den Boten. Dies ist unabhängig vom Wert der Sendung. Sie brauchen sich also keine Sorgen darüber zu machen was passiert, wenn eine Fischsendung tatsächlich verloren gehen sollte oder beschädigt bei Ihnen ankommt. Unsere Tier Spedition zeichnet sich durch eine funktionierende Logistik und Kompetenz beim Versand lebender Fische aus. Als Partner arbeiten wir seit vielen Jahren eng zusammen.

 

>  Werden meine Fische auch gut verpackt?

Alle Fische werden einzeln in doppelwandigen Tüten verpackt mit Sauerstoff gefüllt und professionell verschlossen.
In der kalten Jahreszeit legen wir Heatpacks bei. Bestellungen sind bei Außentemperaturen bis – 5°C möglich.

 

Urlaub was tun?

Die einfachste Möglichkeit wäre in der Zeit der Abwesenheit einen befreundeten Diskusaquarianer mit der Fütterung zu beauftragen. Dies ist nun nicht immer möglich. Freunde, Bekannte, Verwandte sind meist eine schlechte Alternative, wenn ihnen der Umgang mit Zierfischen fehlt. Das Verständnis für eine angemessene Futtermenge, auch nach vorheriger Einweisung, ist nicht da. Die Folgen sind klar, Verschlechterung der Wasserqualität, Sauerstoffmangel und das Verenden der Tiere. Besser ist es, große Diskusfische während der Urlaubszeit nicht zu füttern. Eine Spanne von 14 Tagen überbrücken ausgewachsene und gesunde Tiere meist ohne Probleme. Kleinere Diskus sollten nicht mit einer Futterpause konfrontiert werden. Hier empfiehlt sich eine Fütterung über einen Automaten. Vorrausgesetzt Ihre Diskus sind Trockenfutter gewöhnt.

 
 
 
 

Ihre Frage war nicht dabei? Gerne hilft Ihnen unser Kundenservice weiter.

Rufen Sie uns an:  034208 70640

Unseren Kundenservice erreichen Sie telefonisch von
Montag - Freitag     10.00 - 19.00 Uhr
Samstag                   10.00 - 14.00 Uhr

Zuletzt angesehen